Wohnüberbauung Greenside

MFH am Waldrand

Wohnüberbauung mit dezenten Akzenten

Diese Wohnüberbauung liegt direkt am eindrücklichen Waldrand. Mit einer dezenten Umgebungsgestaltung wurde ein stufenloser Übergang zum Wald geschafen und lässt ihn so zu einem Teil der Überbauung werden. Die dunklen Beläge harmonieren sehr gut mit dem sandigen Ton des Fassadenklinkers und zeichnen eine unaufdringliche Wegführung in das Grundstück. Zwischen den Gebäuden und in den Eingangsbereichen ziehen sich hochstämmige Felsenbirnen durch das Innere der Überbauung und setzen Akzente. Die weissen Blüten der Felsenbirnen sind im Frühjahr zudem ein Highlight. Dunkle Beläge und eine reduzierte Pflanzenvielfält mit vielen immergrünen Gewächsen sorgen innerhalb der Überbauung für ein edles, frisches Erscheinungsbild. An den Übergängen zum Wald wurden vermehrt sommergrüne Pflanzen eingesetzt, um eine sanfte Abstufung zu erreichen.

Daten

Bauherrschaft: Perimo AG, Bartlegroschstrasse 44, 9490 Vaduz FL
Architekturbüro: SACH ARCHITEKTEN AG
Umgebung: PARC’S GmbH
Gartenbau: egli jona ag
Typ: Wohnüberbauung
Adresse: Buchenrain, 8704 Herrliberg
Bauzeit: 2014-2015

Download

Plan MFH Greenside

Vorher – Nachher

 

Pflanzen

Bäume

  • Betula utilis ‚Doorenbos‘ (Himalaja-Birke)
  • Amelanchier arborea ‚Robin Hill‘ (Felsenbirne)

Gehölze

  • Viburnum ‚Pragense‘ (Schneeball)
  • Osmanthus burkwoodii (x) (Duftblüte)
  • Spiraea cinerea (x) ‚Grefsheim‘ (Spierstrauch)
  • Sambucus nigra ‚Black Lace‘ (Schwarzer Holunder)
  • Viburnum bodnantense (x) ‚Dawn‘ (Schneeball)
  • Salix purpurea (Purpurweide)
  • Prunus lusitanica ‚Angustifolia‘, Hecke (Portugiesischer Kirschlorbeer)
  • Ligustrum ovalifolium, Hecke (Liguster)

Gräser

  • Carex morrowii ‚Ice Dance‘ (Japan-Segge)
  • Pennisetum alopecuroides ‚Hameln‘ (Federborstengras)

Materialien

  • Basalt (Pflästerung und Platten)
Gefällt mir! Diese Referenz gefällt 10 Besuchern. Gefällt sie auch Ihnen? Dann klicken sie auf das Herzli.