Mehrfamilienhaus am Zürichsee

Gemütlicher kleiner Innenhof mit leisem Geplätscher.

Fläche ausgenutzt

Diese Gartengestaltung ist ein Paradebeispiel dafür, was auch aus der kleinsten Fläche herausgeholt werden kann. Im Erdgeschoss dieses Mehrfamilienhauses ist ein kleiner, gemütlicher Sitzplatz für die Bewohnerinnen und Bewohner entstanden, auf dem auch ein ganz spezielles Wasserspiel zu finden ist.

Daten

Bauherrschaft: Realnova Baufinanz AG, 6345 Neuheim
Architekturbüro: IM Bauleitung AG, 8808 Pfäffikon SZ
Umgebung: PARC’s GmbH
Gartenbau: egli jona ag
Typ: Mehrfamilienhaus
Adresse: Paradiesweg, 8810 Horgen
Bauzeit: 2011

Gemütlicher Sitzplatz

Die Kiesfläche des Plätzchens knüpft an den Plattenweg an, der zum Eingang führt. Die zwei geschwungenen Stahlbänder stellen die raumbildenden Elemente dar. Eines umfasst den Kiesplatz, das andere umrandet das Wasserspiel mit der Umpflanzung. Sitzt man in der kleinen Loungen, befindet sich die Bepflanzung schützend im Rücken und kaschiert zugleich die Nachbarhäuser. Der Halbkreis des Wasserspiels beinhaltet nochmals zwei runde Stahlzylinder für eine etwas erhöhte Pflanzung und schirmförmige Bäume. Die Baumkronen werfen ein interessantes Schattenmuster an die umliegenden Hauswände und nehmen diesen so ihre Massivität. Zwischen den Bäumen plätschert das Wasser sanft von einem Stein ins Becken und niedrige Stauden dienen als Einfassung. Immergrüne Kugeln, geschwungene Linienführung und das Spiel mit den Gefässhöhen lassen das klare Design verspielter wirken. Damit der Sitzplatz von früh bis spät nutz- und einsehbar ist, wurde eine entsprechende Beleuchtung miteingeplant. Darüber hinaus gibt es eine automatische Bewässerung, denn die Pflanztröge müssen mit ausreichend Wasser versorgt werden.

Bepflanzung

Bäume

  • Parrotia persica (Parrotie, schirmförmig)

Gehölze

  • Taxus baccata (Eibe, kugelförmig)
  • Enkianthus (Prachtglocke)
  • Euonymus alatus ‚Compactus‘ (Flügel-Spindelstrauch)

Stauden und Gräser

  • Heuchera ‚Palace Purple‘ (Purpurglöckchen)
  • Geranium (Storchenschnabel)
  • Hosta (Funkie)
  • Polypodium (Tüpfelfarn)
  • Luzula nivea (Schneemarbel)
  • Vinca (Immergrün)
  • Anemone

Diverses

  • Nymphaea (Seerose)

Materialisierung

  • Stahl, feuerverzinkt, pulverbeschichtet, anthrazit
  • Kies

 

Gefällt mir! Diese Referenz gefällt 16 Besuchern. Gefällt sie auch Ihnen? Dann klicken sie auf das Herzli.